Sie möchten mehr über mich erfahren?

Ich lebe in Traunstein im schönen Chiemgau, zusammen mit meinem Mann Gerhard und unseren beiden Rauhaardackeln Standard Bavaria vom Riedenthal (unsere Leni) und Linus von der Dürnbachleiten (unser Linus). Unser beiden Töchter sind ewachsen und leben nicht mehr bei uns. Aufgewachsen bin ich in Unterfranken in Arnstein. 

Meine Liebe zum Dackel wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt. Bereits als Säugling lag unser damaliger Dackel „Waldi“ bei mir im Kinderwagen und passte auf mich auf. 

Mein Vater war Jäger und wir hatten immer Deutsch Kurzhaar Jagdhunde, die er züchtete, und einen Dackel zu Hause. Und so war es auch, dass ich bereits im Kindesalter mit dem Thema Zucht und Welpen vertraut wurde. Wenn es nicht die Welpen waren, die als Puppenersatz herhalten mussten, so war es der Dackel. 

„Waldi“ war ein Kurzhaardackel, der ein hervorragender Bauhund war. Er war bekannt in der ganzen Region. Leider verstarb er an Rattengift. Er hat uns seinen Sohn „Poldi“ hinterlassen, mit dem ich dann aufgewachsen bin. Ich brauchte keine Puppen, ich hatte meinen „Poldi“, der gewickelt wurde und für alles her halten musste. Nach „Poldi“ folgen dann die Rauhaardackel „Purzel“, „Batzi“ und „Wasti“. Zwischenzeitlich war ich nicht mehr zu Hause, habe einen Beruf erlernt, bin meinen Weg gegangen und in Traunstein gelandet. Mein Vater war zwischenzeitlich verstorben. Als „Wasti“ kurz vor Weihnachten vom Nachbarn überfahren wurde, war meine Mutter zutiefst traurig. Deshalb gaben mein Mann und ich ihr das Versprechen, wenn sie sich wieder einen Dackel holt, dass wir uns um ihn kümmern, solle ihr in ihrem Alter etwas passieren. So kam Rauhaardackel Leo 2002 mit 10 Wochen zu meiner Mutter. Drei Monate später verstarb meine Mutter plötzlich und wir lösten unser Versprechen ein. Somit zog der erste Dackel bei uns zu Hause in Traunstein ein. 

Leo war mein Seelenhund. Er trauerte mit mir um meine Mutter und er war die letzte Verbindung zu ihr. Leo hat uns glücklich gemacht und wir wussten, dass es nach ihm nicht mehr ohne gehen wird. Als Leo 2015 im Alter 13 ½ Jahren im August von uns gegangen ist, dachten mein Mann und ich, dass wir jetzt über den Winter erst um ihn trauern und mit dem Einzug eines Welpen warten. Dachten wir… vier Wochen später zog Linus ein dunkelsaufarbener Rauhaar bei uns ein. Linus, nein kein 100%iger Dackel, sondern ein 1000%iger Dackel. Sehr solitär, dominant, macht sein Ding alleine, wenn er Lust hat kommt er, oder auch nicht. Es war uns von Anfang klar, da müssen wir etwas tun. Und so absolvierten wir einen Kurs nach dem anderen. Es folgten Ausstellungen, Prüfungen und BHP-Ausbildung. Und die Mühe hat sich gelohnt. Linus reifte zu einem tollen Weggefährten heran. Er wusste bei den jagdlichen Prüfungen immer, was er zu tun hat. Die Ausstellungen waren nicht so seine Welt. Das hat ihm keinen Spaß gemacht. Und somit erlösten wir ihn nach 2 x V2 Res. und einem V1 (Vorzüglich im 1. Platz) bei der Landessiegerausstellung in Ingolstadt. 

2018 entschieden mein Mann und ich uns für eine Hündin, die bei uns einziehen sollte. Die Wahl fiel auf Bavaria vom Riedenthal aus Niederösterreich. Eine schwarzrote, kesse Hündin, die genau weiß, wie sie an ihr Ziel kommt. Sie hat unseren Linus, und auch uns, voll im Griff. Leni ist derzeit noch in der Ausbildung, d. h. es gehen noch ein paar jagdliche Prüfungen ab, die wir, sobald es Corona zulässt, absolvieren werden. 

Die Prüfungen zur Zuchtzulassung hat Leni im 1. Preis bereits bestanden, deshalb haben wir uns entschlossen, unsere eigene kleine Familienzucht aufzubauen. 

Wir möchten unsere kleinen Welpen so aufziehen, sodass wir ihnen den Weg zu einer Familie ebnen, bei der sie willkommen sind, geliebt und gefördert werden. Egal, ob als Familien- oder Jagdhund. 

Das ist unser Ansinnen. Der Jagdhund Dackel, mit all seinen rassetypischen Veranlagungen ist auch ein Familienhund für alle Lebenslagen. Er ist liebevoll, anhänglich, und eigenständig. Und jeder der einmal einen Dackel hatte, kann ohne ihn nicht mehr sein. 

Die Treue eines Dackels ist wie das Universum. Sie ist grenzenlos!